Positiv denken: ein Satz pro Tag

Am EVENTUM in Thun habe ich es von Verkaufstrainer, Paul-David Becker, erneut gehört – positives Denken ist wichtig!

Er vertritt die Ansicht, dass wir durch unsere Gedanken, die wir tagtäglich bewusst oder unbewusst denken, unser Leben gestalten und dabei unsere Zukunft bestimmen. Wenn wir positive Dinge denken dann beeinflussen wir unser Leben in positiver Weise.

Eines der häufigsten Probleme unserer Zeit ist, dass wir verlernt haben, uns selbst innerlich mit unseren Gedanken zu unterstützen und zu stärken. Unsere Gedanken sind zu einem Grossteil negativ und feindlich zu uns selbst.

Es ist also an der Zeit zu lernen, kräftigende Gedanken zu denken, mit denen das Leben positiv beeinflusst werden kann.

Hier drei Tipps:

  1. Trainieren Sie jeden Tag Ihre positiven Gedanken.
  2. Üben Sie diese positiven Gedanken systematisch ein – täglich! Stehen Sie mit einem positiven Gedanken auf und bewahren Sie diesen Gedanken tagsüber. Denken Sie abends noch einmal über den Tag nach.
  3. Wenn Sie einen negativen Gedanken erkennen, schieben Sie ihn sofort weg. Überlegen Sie, welcher Gedanke jetzt der richtige ist.

Persönlich habe ich begonnen jeden Tag einen positiven Satz aufzuschreiben „one line a day“.

FOCUS: Grübeln Sie noch oder affirmieren Sie schon?

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!