Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel ist eine Bedrohung für die Wirtschaft und den Wohlstand der Schweiz.

Der diesjährige SKO-LeaderCircle Plus suchte in Impuls-Sessions und in der Diskussion mit Podiumsgästen nach Lösungen, um gegen den zunehmenden Fachkräftemangel anzugehen.
Persönlich habe ich an folgenden Impuls-Sessions teilgenommen:
– Ungenutzte Ressourcen aktivieren
– Aufgaben und Verantwortung der Führungskräfte

Ungenutzte Ressourcen gibt es bei Frauen, älteren Arbeitnehmenden und Menschen mit Migrationshintergrund. Aber auf was ist bei der Kompetenzerhaltung und –entwicklung zu achten. Welche Rahmenbedingungen braucht es für einen Verbleib oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt?

Zwei Ideen in Zusammenhang mit älteren Mitarbeitenden waren für mich neu: die Idee der Bogenkarriere sowie des Generationenkaffee.
Wenn ältere Mitarbeiter Verantwortung abgeben oder ihr Arbeitspensum reduzieren, jedoch im Unternehmen bleiben, so spricht man von Bogenkarrieren. Erfolgreich umgesetzt bedeutet eine Bogenkarriere eine Win-win-Situation denn eine Bogenkarriere erhöht die Work-Life-Balance der älteren Mitarbeitenden und sorgt für Kontinuität, da Erfahrung und Know-how im Unternehmen bleiben. Mit Blick auf die demografischen Herausforderungen ist das Modell ebenso ein Plus. Das Generationen-Kaffee fördert den Dialog zwischen Alt und Jung. Junge Menschen und ältere Menschen gehen aufeinander zu und diskutieren zusammen.

Die Studie Leadership-Baromteter der Kalaidos FH und der SKO zeigt es deutlich: Die grösste Herausforderung für die Führungskräfte ist, Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten sowie genügend Zeit für ihre Entwicklung zu haben.
Es wurde mir wieder einmal vor Augen geführt wie wichtig die Wechselwirkung zwischen Aufgaben (Tun), Beziehung (Wirkung) und Motivation (intrinsisch) ist. Es ist essentiell als Führungsperson,  Vertrauen aufzubauen denn nur intrinsisch motivierte Mitarbeiter sind persönlich am guten Gelingen ihrer Aufgaben interessiert. Vertrauensbeziehungen führen zu Stabilität. Intrinsische Werte müssen gepflegt werden denn sonst verkümmern sie. Als Führungskraft habe ich somit grossen Wert auf die Werterhaltung zu legen.

http://www.sko.ch/veranstaltungen/leadercircle/2-leadercircle-plus-fachkraeftemangel-loesungsansaetze-fuer-die-praxis-20150924

 

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!