Angst vor der Blamage

Warum fürchten sich so viele Menschen davor, öffentlich zu sprechen oder aufzutreten?

Es ist uns wichtig, wie wir von anderen wahrgenommen werden. Die Angst vor Auftritten ist die Furcht vor negativen Beurteilungen durch unsere Mitmenschen. Dadurch leiden wir an Lampenfieber, das leider nicht geheilt werden kann. Dabei hilft nur eins: sich öfter einer Situation aussetzen vor der man Angst hat und dadurch lernen mit dieser Angst umzugehen. Das bedeutet wieder einmal raus aus der Komfortzone!

Ich werde mich dieser Herausforderung bald wieder stellen und darüber berichten. Ich versuche mich mit folgenden Gedanken mental vorzubereiten:

  • Meistens sind die Situationen nachträglich sowieso viel harmloser als ich sie mir davor vorstelle.
  • Die Menschen vergessen schnell und so wichtig bin ich nun auch nicht, dass mein allfälliger Patzer in Erinnerung bleiben wird.
  • Ein gemässigtes Ziel tut es auch – ich muss die Messlatte ja nicht zu hoch ansetzen.

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!