Koffer packen & loslassen

“Loslassen ist nicht Loswerden. Loslassen ist Seinlassen.” Jack Kornfield

Ich sehe mich selber als sehr disziplinierten Menschen und als Gewohnheitstier. Ein Grossteil meines Verhaltens wird durch meine Gewohnheiten und Routinen gesteuert. Ich fühle mich dabei wohl und sicher. Ich bin mir aber durchaus bewusst, dass erst dann wenn ich mich überwinde, aus diesen Gewohnheiten auszubrechen, sich in meinem Leben etwas verändert.

Die notwendige Portion Mut habe ich aufgebracht und werde nächsten Sonntag für zwei Wochen mein gewohntes Umfeld verlassen.
Ich packe meinen Koffer und gehe auf Reisen. Ich besuche die London School für Business Englisch in Canterbury.
In dieser Zeit werde ich Abstand von meinem gewohnten Umfeld gewinnen, Menschen und neue Blickwinkel auf das Leben kennenlernen.

Über meine Erfahrungen werde ich regelmässig berichten.

Was nehme ich bloss mit?Auch ich habe das „Ich packe meinen Koffer-Problem“. Die Reise-Check-Liste von meinem Reisanbieter Boa Linuga ist mir hier seit Wochen eine grosse Hilfe. Damit wird nichts dem Zufall zu überlassen und ich mach mich nun an die Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!