Wenn das Leben dir Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Ich habe eine optimistische Lebenseinstellung bin aber weder naiv noch unrealistisch. Ich verhalte mich einfach so, als ob das, was ich tue auch gut gehen wird.

Den optimistischen Menschen wird oft unterstellt sie seien Meister der Verdrängung während die Pessimisten die Realisten verkörpern. Tatsächlich?

Meine positive Sichtweise bewahrt mich selbstverständlich nicht davor auch auf Probleme zu stossen und Misserfolge zu erleben. Warum soll ich mich aber mit Problemen herumschlagen, die noch gar nicht aufgetaucht sind? Das wäre reine Zeit- und Energieverschwendung.

Wenn das Leben dir Zitrone gibt, mach Limonade daraus! (Quelle unbekannt)

Dieser Satz beschreibt meine Haltung ganz gut. Gewisse Probleme spornen mich einfach auch an, sie zu lösen. Ich vertraue dabei darauf, dass ich Fähigkeiten und ein Umfeld habe, welche mir erlauben viele Heraus-forderungen zu meistern.

Ich habe von Mitmenschen einen wichtigen Rat mit auf dem Weg bekommen. Es gilt im Alltag den Blick auf die eigenen Stärken und auf die eigenen Erfolge zu richten denn das schafft Selbstvertrauen. Ein gute Freundin gab mir einmal folgenden Tipp, den ich nun gerne weitergebe: Schreib deine Erfolgserlebnisse auf denn dann werden sie dir bewusst.

 

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!