Gaëlle ist 6 Monate alt – wir feiern halben Geburtstag

Seit einem halben Jahr wirbelt Gaëlle durch unser Leben. Nicht nur hat sie sich in dieser Zeit rasant entwickelt, sondern auch mein Mann und ich als Eltern haben grosse Entwicklungsschritte gemacht.

Die Wiederaufnahme der Arbeit ist geglückt und ein Familienalltag hat sich eingespielt. Mein Mann und meine Schwiegereltern sorgen dafür, dass ich mich nie um Gaëlles Wohlergehen sorgen muss. Dafür bin ich ihnen unendlich dankbar. Ich habe berufsbedingt auch schon die ersten Nächte ausser Haus verbracht. Das fiel mir zugegebenermassen besonders schwer. Das Gefühl etwas zu verpassen war an diesen Abenden besonders stark und ich mag es nicht wenn ich meine Tochter am Abend nicht in den Armen halten kann.

Ich fühle ich mich in meiner Mutterrolle sehr gut. Ich bin von mir selber überrascht wie einfach es mir fällt mich auf unsere Tochter einzulassen und mich nach ihren Bedürfnissen zu richten. Ich habe nicht mehr das Verlangen, alles im Vorfeld komplett durchgeplant haben zu wollen.

Von einem passiven Baby hat sie sich bereits zu einer kleinen Persönlichkeit entwickelt, die ihre Aufmerksamkeit permanent einfordert und die Welt entdecken möchte. Während ich in den ersten Wochen und Monaten noch mehr Zeit für mich hatte, bin ich inzwischen ziemlich gefordert. Von Montag bis Freitag gehe ich arbeiten und versuche so früh wie möglich zu Hause zu sein, um noch genügend Zeit mit unserer Tochter verbringen zu können bevor sie in Bett geht. Das hat mich innert kürzester Zeit gelernt, die entsprechenden Prioritäten zu setzen. Ist Gaëlle wach dann will sie unterhalten werden. Meine Wochenenden gehören somit zu 100% unserer Tochter.

Die letzten sechs Monate waren die schönsten, und intensivsten meines bisherigen Lebens. Je besser wir uns kennenlernen, desto schöner wird unsere gemeinsame Zeit. Ich freue mich riesig auf die nächsten Monate mit unserem kleinen Sonnenschein.

Mein Weg als Mama hat gerade erst begonnen und ich bin gespannt, was dieser in nächster Zeit für mich bereithält. Die nächsten Monate werden sicher gefühlt noch schneller verfliegen, als die letzten. Also versuche ich so gut ich kann, jeden Moment zu geniessen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Angaben mit * sind erforderlich

Keine Reaktionen

Hier sind noch keine Reaktionen. Schreibe die Erste!